Home > Allgemein > Rückblick auf Utopia 2009

Rückblick auf Utopia 2009

10. November 2009

Die Bundestagswahl liegt nun bereits mehr als anderthalb Monate zurück. Auf den Straßen wurden die letzten abblätternden Aufsteller der Kandidaten entsorgt und in Berlin kehrt nach den ersten Verhandlungen wieder so etwas wie Alltag ein. Im Miniatur Wunderland in Hamburg ist der letzte Monat der Sonderausstellung Utopia 2009 angebrochen und es wird Zeit für einen kurzen Rückblick.

Insgesamt war ein hohes Interesse auf Besucherseite zu beobachten. Entgegen der ursprünglichen Befürchtung, die Dioramen würden zu identischen Themenparks reifen, präsentierten die Parteien sechs Quadratmeter, die sich teils erheblich voneinander unterscheiden. Dabei überraschte umso mehr, dass sich die Parteien trauten, auch kontroverse Themen im Modell umzusetzen. Seien es die Heizpilze der , der Spritzenwagen bei Bündnis 90/Die Grünen oder die Großdemonstration auf dem Diorama der Partei ; man bekannte sich zu seiner Philosophie trotz des Risikos, bestimmte Klientel auszugrenzen. Immer wieder konnte man Besucher an den Dioramen beobachten, die sich gegenseitig Politik am Modell erklärten und sich zuweilen in Diskussionen verstrickten.

Natürlich entdeckt man ebenfalls die klassischen Wahlkampfthemen wie Vollbeschäftigung, versprochene Steuergeschenke, nachhaltiges Wirtschaften etc.. In vier Jahren werden wir die Dioramen wieder hervorholen. Dann wird es spannend zu sehen, inwiefern die regierenden Parteien ihr Utopia umsetzen konnten.

Allgemein , , , , ,

Kommentare sind geschlossen